Newsletter "Gentherapie und CAR-T-Zellen"

Nach vielen Rückschlägen scheint der Durchbruch nah: Zwei Gentherapien für schwere Erbkrankheiten - Glybera und Strimvelis - sind in Europa bereits zugelassen, weitere werden vermutlich bald folgen.

CAR-T-Zellen ermöglichen die Behandlung von Krebs, bei Leukämien und Lymphomen haben sie ihre Wirksamkeit bereits eindrucksvoll bewiesen.

Aktuelle Ausgabe

Alle zwei Monate dokumentiert der Newsletter "Gentherapie und CAR‑T‑Zellen" die jüngsten Entwicklungen auf diesen spannenden Feldern. Hier finden sie die aktuelle Ausgabe

Anmeldung



Datenschutz
Die E-Mail-Adresse dient ausschließlich für den Versand des Newsletters, sie wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Archiv

Der Newsletter "Gentherapie und CAR‑T‑Zellen" erscheint seit Dezember 2016. Alle bisherigen Ausgaben finden Sie im Newsletter-Archiv.

zellstoff - der Blog

11. April 2019
Gene Drive in Mäusen – erfolgreich bei Weibchen
Ein Gene Drive funktioniert erstmals auch bei Mäusen, allerdings nur in der weiblichen Keimbahn. Die Effizienz ist gering, so dass eine Anwendung vorerst auf die Forschung beschränkt bleibt.
mehr...